5. Steuersätze und Geozonen festlegen

Vorhaben

Jeder kennt sie und viele Shop-Betreiber müssen Sie ausweisen: die Mehrwertsteuer. Doch wo stellt man sie in OpenCart ein und wie wendet man sie auf Produkte an? In diesem Artikel werden wir die Mehrwertsteuer im Shop einstellen und Zonen bzw. Geozonen einrichten.


Vorgehensweise

Ein Steuersätze beruhen auf Geozonen d.h. wir müssen festlegen wo sich unser Shop befindet (Geozone) und welche Steuersätze üblich bzw. möglich sind. Später können wir noch Steuerklassen definieren. Das sind Gruppen von Steuersätzen. Wenn wir ein Produkt anlegen, dann können wir einfach einen zuvor definierten Steuersatz dafür wählen (z.B. Bücher, Nahrungsmittel, …) und erhalten dann nur die Steuersätze, welche für das Produkt relevant sind. Ihr werdet schnell feststellen, dass es sich jetzt viel komplizierter anhört als es tatsächlich ist.


1. Geozone einrichten

Wir legen eine neue Geozone "Deutschland MwSt" an. Dazu klicken wir auf System, Lokale Einst. dann auf Geozonen. Nun klickt ihr auf das Plus-Icon. Gebt jetzt 2 mal "Deutschland MwSt" ein, klickt auf das Plus-Icon und wählt "Germany" unter Land aus. Anschließend noch auf das Speichern-Icon klicken und schon ist unsere Geozone eingerichtet.



Die beiden anderen Geozonen könnt ihr noch nicht entfernen, da ihr noch Steuersätze zugeordnet sind. Diese werden wir im letzten Schritt löschen, sodass ihr anschließend hierher zurückkehrt und dann die überflüssigen Geozonen entfernt:


2. Steuersätze einrichten

Wir werden nun die Mehrwertsteuer (regulär und ermäßigt) im System aufnehmen. Klickt dazu auf System, Lokale Einst., Steuern und dann auf Steuersätze. Klickt auf das Plus-Icon. Gebt nun die Daten (1. bis 4.) ein und klickt auf Speichern (5.). Verfahrt genauso mit dem ermäßigten MwSt. Satz.



Auch hier könnt ihr die beiden anderen Steuersätze noch nicht entfernen, da diese noch Steuerklassen zugeordnet sind. Diese werden wir im nächsten Schritt löschen, sodass ihr anschließend hierher zurückkehrt und dann die überflüssigen Steuersätze entfernt. Im Anschluss könnt ihr (wie oben angemerkt) auch die beiden Geozonen löschen.


3. Steuerklassen einrichten

Jetzt werden wir zwei Steuerklassen einrichten: "Standard" und "Ermäßigt". Bei der Aufnahme von neuen Artikeln können wir danach im Bereich "Daten" ganz einfach die Steuerklasse auswählen.

Klickt nun also auf System, Lokale Einst., Steuern und dann auf Steuerklassen. Zuerst löschen wir die beiden überflüssigen Steuerklassen. Dazu darf noch kein Produkt aufgenommen worden sein. Andernfalls überspringt ihr das Löschen und legt erst eine neue Steuerklasse an. Dieser weißt ihr alle Produkte zu.

Anschließend klickt ihr auf das Plus-Icon:

Hier lassen sich kumulativ (aufaddierend) mehrere Steuersätze je Steuerklassen aufnehmen. Wir halten es aber einfach und erstellen nur die zwei o.g. Klassen mit jeweils einem Steuersatz (19% und 7%). Auch erheben wir den Steuersatz basierend auf unserer "Geschäftsadresse".



Das war es. Nun könnt ihr bei der Produkt-Aufnahme den gewünschten Steuersatz wählen und er erscheint dann im Shop, Warenkorb und auf der Rechnung.

Eine Antwort hinterlassen

Deine eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *