3. Shop Konfiguration

Vorhaben

In diesem Artikel werden wir die Grund-Konfiguration von unserem Shop vornehmen.


Einloggen

Wir rufen den Admin-Bereich unseres Shops auf: example.com/admin/ Der Zugang zum Administrations-Bereich erfolgt mit den Login-Daten, welche wir während der Installation bei Punkt 3 gewählt haben.


Menü maximieren

Damit uns die Menü-Punkte benannt werden, maximieren wir das seitliche Menü mit einem Klick auf den Menü-Button:


Einstellungen vornehmen

Die Shop-Einstellungen erreichen wir folgendermaßen:


Deutsche Oberfläche

Um die weitere Konfiguration zu vereinfachen, aktivieren wir als erstes das deutsche Sprachpaket:


Wir passen Punkt 1-5 an (siehe Bild).
Bei Punkt 2 wählen wir das Bundesland aus, in welchem der Shop beheimatet ist.
Damit die Änderungen auch wirksam werden, müssen wir diese über folgenden Button speichern:

Wir werden wieder in die Shop-Übersicht geleitet. Hier ist nun alles in deutscher Sprache. Um jetzt die Details wie Shop-Name u.a. anzupassen, klicken wir erneut auf das Bearbeiten-Icon.

Wir müssen später nochmal etwas nacharbeiten. In der aktuellen Version des deutschen Sprachpakets sind die Bezeichnungen für Lagerstände, Aufstragsstatus und Retouren nicht übersetzt. Das nachträgliche Übersetzen ist nicht schwer, bedarf aber einen Moment Zeit.

Klickt dazu auf System, dann auf Lokale Einst. Nun klickt ihr zuerst auf Lagerstände (siehe Bild 3.) und ändern die Bezeichnungen durch Klick auf das Stift-Icon. Im folgenden Dialog tauscht ihr die Zeile bei der deutschen Flagge gegen die tatsächliche Übersetzung. Das macht bei allen 4 Einträgen und geht dann weiter zu Auftragsstatusse. Hier verfahrt ihr gleichermaßen. Das macht ihr mit allen (durch den roten Pfeil) markierten Einträgen.

Zur Hilfe hier eine Liste der Übersetzungen:

    2-3 Tage
    Auf Lager
    Nicht auf Lager
    Vorbestellen
    ---
    Abgebrochen
    Abgebrochene Stornierung
    Rückbuchung
    Vollendet
    Verweigert
    Abgelaufen
    Gescheitert
    Ausstehend
    in Bearbeitung
    Bearbeitet
    Rückerstattung
    Rückgängig gemacht
    Versendet
    Ungültig
    ---
    Erwarte Produkte
    Vollendet
    Ausstehend
    ---
    Gutschrift
    Rückerstattung
    Ersatz zugeschickt
    ---
    Bereits bei Ankunft verstorben
    Fehlerhaft, bitte Details angeben
    Auftragsfehler
    Anderes, bitte Details angeben
    Falsche Ware erhalten

Wartungsmodus aktivieren

Bis wir den Shop fertig eingerichtet haben, soll niemand in der Lage sein, etwas zu bestellen. Das ist vor allem wichtig, da sich bereits Beispiel-Artikel im System befinden. Wir klicken also auf Server und aktivieren ja bei "Shop ist im Wartungsmodus". Noch ein Klick auf das Speichern-Icon und wir können alles weitere in Ruhe vornehmen.

Wir müssen nicht jedes mal auf das Speichern-Icon klicken, wenn wir etwas in den Einstellungen geändert haben. Damit wir jedoch alles weitere in Ruhe konfigurieren können, war das Speichern zu diesem Zeitpunkt sinnvoll. Erst wenn wir alle weiteren Felder angepasst haben, klicken wir erneut auf speichern.

Shop-Details bearbeiten

Klickt erneut auf das Bearbeiten-Icon

Wir werden in folgenden Kategorien Anpassungen vornehmen:

  • Allgemein
  • Store
  • Optionen
  • Bild
  • FTP
  • Server (Bei Nutzung eines SSL-Zertifikats)

Allgemein

Hier die ersten 3 Felder anpassen (Titel, Beschreibung, Schlüsselwörter). Diese Meta-Angaben werden im Quelltext hinterlegt und dienen u.a. Suchmaschinen bei der Auffindung eurer Webseite.

Store

Die Angaben unter "Store" werden u.a. auf der Seite und in Rechnungen angezeigt, daher hier die tatsächlichen Daten eingeben (in den Meta-Angaben können sie hingegen etwas ausgeschmückt werden). Alle Angaben mit dem * Stern sind Pflichtangaben, der Rest ist freiwillig.

Das Bild dient als Platzhalter und erscheint, wenn ihr Artikel ohne Bild einstellt. Wenn ihr es ändern möchtet, klickt einfach darauf und wählt das Stift-Icon:

Nun öffnet sich ein Dialog zur Verwaltung von Bildern und anderen Dateien:

Crashkurs zum Medien-Dialog:

  1. Wechselt in den übergeordneten Ordner.
  2. Aktualisiert die Datei-Liste.
  3. Bild für den Upload auswählen und hochladen (mehrfache Auswahl ist möglich)
  4. Einen Ordner anlegen
  5. Suchmaske für die Datei-Suche
  6. Datei(en) oder Ordner löschen (dazu bei Punkt 7. der gewünschten Datei ein Haken setzen)

Optionen

Hier könnt ihr die Einstellungen nach euren Wünschen vornehmen. Unter anderem werden hier Anzeige-Optionen, Bewertungen und Gutschein-System, Steuer-Konfiguration u.v.m. eingestellt. Der Umfang dieser Seite sprengt den Rahmen, daher bitte einfach die Unterpunkte durchgehen und bei Unklarheiten die Maus auf das kleine ? Symbol bewegen:

Im Grunde kann aber ein Großteil der Optionen im Standard-Zustand verbleiben.

Bild

Hier könnt ihr (wie oben beschrieben) das Logo für die Hauptseite (wird oben / links angezeigt) hochladen und ein Icon, welches als s.g. Favicon im Browser angezeigt wird:

FTP

Dieser Menü-Punkt ist optional. Wenn ihr Shop-Erweiterungen direkt über den Administrations-Bereich von OpenCart hochladen möchtet, dann gebt ihr hier die FTP-Zugangsdaten zu dem Server ein, auf welchem der Shop läuft. Es empfiehlt sich, hierfür einen neuen FTP-Benutzer anzulegen. Wie ihr das handhabt, entnehmt ihr bitte der Anleitung eures Webspace-Providers, da sich das Prozedere je nach Anbieter sehr stark unterscheidet.

Server

Hier ist besonders der Unterpunkt "Sicherheit – SSL verwenden" wichtig. Wenn euer Webspace über ein SSL Zertifikat verfügt, dann aktiviert diese Option.

Eine Antwort hinterlassen

Deine eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *